Ursachen für Wasserverluste und Aufzeigen von Lösungswegen       

Witterungseinflüsse

Der Teich ist ein Teil des Gartens und unterliegt wie alles andere auch den aktuell herrschenden Witterungseinflüsse. D. h. bei überdurchschnittlich großer Sonneneinstrahlung und viel Wind verliert der Teich mehr Wasser, als an `normalen Tagen´. Ein weiterer Aspekt, der oftmals außer Acht gelassen wird, kann ein Bachlauf und ein in die Teichanlage integriertes Wasserspiel sein. Durch Niederschläge kann sich der Wasserverlust wieder ausgleichen. Der Wasserspiegel unterliegt bei einem fachlich richtig gebauten Teich zwar  durch Witterungseinflüsse bedingt hervorgerufenen Schwankungen, aber ein erhebliches Absinken ist nicht zu registrieren. 

Kapillarsperre

Die häufigste Ursache ( ca. 95 % ) bei erheblichen Wasserverlusten ist eine unzureichend ausgebildete Kapillarsperre. Erde, Steine und Pflanzenwurzeln können von außen über den Teichrand Wasser aus dem Teich ziehen. Das können bis zu 50 cm Wasservolumen im Teich sein. Kontrollieren Sie den Teichrand Stück für Stück und beseitigen Sie die Ursachen.  Sehen Sie sich an den folgenden Beispielen eine funktionierende Sperre an und auch wie sie nicht sein sollte und dadurch Probleme verursacht.

Teichschläuche / Foliendurchführungen / Technikanschlüsse

Eine undicht gewordene Verbindung in allen wasserführenden Schläuchen und Rohren oder an Hähnen und Schiebern kann zu erstaunlich schnellem Absinken der Teichoberfläche führen. Können Sie diese Möglichkeit nicht ausschließen, dann schalten Sie als erstes alle Pumpen aus und beobachten das weitere Verhalten des Wasserspiegels. Fällt er nicht weiter, kontrollieren Sie jetzt alle Anschlüsse und tauschen gegebenenfalls auch die Teichschläuche aus.  Preiswerte Schläuche werden nach einiger Zeit spröde und reißen.

Folie

Teichfolien werden in verschiedenen Stärken und Qualitäten angeboten, die natürlich auch Einfluss auf ihre Haltbarkeit haben. Eine PVC – Folie hat eine Lebensdauer von ca. 10 – 15 Jahren ( je nach Qualität ), eine Kautschukfolie von 25 und mehr Jahren. Ist die Folie durch unsachgemäßes Verlegen z.B. Die Teichränder sind ständig der Sonneneinstrahlung ausgesetzt, verkürzt das zusätzlich ihre Lebensdauer. Die Folie wird brüchig und es kann Wasser entweichen.

------------->  Teich Sanieren ( im Menü Teichbau )

Ein Loch in der Teichfolie oder eine aufgegangene Klebenaht sind so ziemlich die größten Alpträume eines Teichbesitzers. Hier hilft nur eines: Wasserspiegel absinken lassen und nicht nachfüllen. Erst wenn der Wasserspiegel sich wieder stabilisiert hat, können Sie mit der Suche auf Wasserspiegelhöhe beginnen. Haben Sie das Leck gefunden, reinigen Sie die Folienstelle gründlich und verkleben die Stelle. Benutzen Sie dazu unbedingt den entsprechenden Spezialkleber. ( Kein Silikon ! )

Pflanzen

Eine Gefahr für die Teichfolie können mitunter auch bestimmte Pflanzen im und am Teich sein. Alle Pflanzen, die kräftige und spitze Ausläufer bilden gehören dazu. Das sind am Teich ein großer Teil aller Bambus- und Schilfarten. Sie müssen auf das Setzen dieser attraktiven Pflanzen keineswegs verzichten. Eine Rizomsperre aus PE von 80 cm Höhe bannt diese Gefahr.

Äußerst gefährliche ( im o. g. Sinne ) Pflanzen sind alle Phragmitis-Arten – Teichschilf. Obwohl das Schilf eine ausgezeichnete Pepositionspflanze ist, sollten Sie es nur in einem geschlossenen Behälter in den Teich setzen und das Wachstum ständig kontrollieren. Kann diese Pflanze unkontrolliert wachsen, richtet sie unglaubliche Schäden an und eine aufwändige Sanierung des Teiches lässt sich nicht vermeiden. Wir zeigen Ihnen hier ein paar Fotos, die das besser nicht darstellen können.

Sollten Sie trotz unserer Hinweise die Ursache für den Wasserverlust in Ihrem Teich nicht finden, dann stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen   Vor-Ort-Termin.

 

 

 

 

Anmeldung

Bevor Sie sich anmelden können, gehen Sie bitte unten auf Registrieren.

Nach dem Registrieren erhalten Sie automatisch per Mail einen Link, mit dem Sie sich sofort freischalten können.

Benutzermenü

Zum Seitenanfang